Neuseeland

Kommt mit von Nord nach Süd

Neuseeland
Namibia

Ab in die Dünenwüste

Namibia
Äthiopien

Verbringt mit uns Silvester in Konso

Äthiopien

Vier Orte, die wir in Laos immer wieder aufsuchen würden - Teil 3: Tad Lo und der Loop


Im vorletzten Teil unserer Laos Reihe nehmen uns Edith und Stephan mit in das kleine, süße Dorf Tad Lo. Es liegt im Süden des Landes, etwa 80 km von Pakse entfernt und abseits aller Touristenpfade. Achja, der "Loop" ist auch dabei .. :-)

Die Quelle des Lebens

Wasser ist die Quelle des Lebens. Selten ist uns dies so bewusst, wie an Orten wie diesem: Sen Vang. Das Dörfchen auf dem Bolaven- Plateau in der Provinz Champasak ist den meisten Touristen besser bekannt unter dem Namen Tad Lo. Der gleichnamige Wasserfall bahnt sich seinen Weg oberhalb und mündet im Kern des Ortes. Von früh morgens bis spät abends spielt sich hier das Leben der einheimischen Bevölkerung ab.

Traditionelles Leben in Tad Lo

Das Plastikkörbchen unter dem Arm zelebrieren die im Frauen Sarong, die Männer in Unterwäscheund die Kinder natürlich nackig ihre täglichen Waschrituale. Aus dem „Waschbeutel“, der an eine Miniaturausgabe eines Einkaufskorb erinnert und den so ziemlich jeder Südostasiat auf dem Landsein Eigen nennt, zaubern die Menschen Seifen, Shampoos, Zahnbürsten, Schwämme, Bürsten und Waschpulver. Erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Und so schrubben die Frauen auf den grossen Steinen zunächst die Schmutzwäsche der gesamten Familie. Ihre Kinder spielen lachendund gelöst im klaren Wasser des Flusses. Wenn die Arbeit getan ist, werden die Kinder gebadet,bevor die Frauen selbst beginnen ihre Haare zu waschen, die Zähne zu putzen und in die Strömung einzutauchen.

Tad Lo und die Umgebung

Sen Vang ist eines der laotischen Dörfer, das zwar vom Tourismus nicht verschont geblieben ist, aber dennoch seine Seele nicht verloren hat. Die Unterkünfte und Restaurants fügen sich auf angenehme Weise ins Bild des Dorfes. Die lange, staubige Hauptstrasse führt, vorbei am örtlichen Vat, nach einigen hundert Metern aus dem beschaulichen, schnuckligen Teil hinaus in deneigentlichen Ortskern. Hier findet jeden Morgen ein kleiner, aber sehr, sehr authentischer, laotischer Markt statt. Frischfleisch, Obst und Gemüse werden hier ebenso angeboten wie fettgebackene Teigwaren oder gegrillte Spiesse.

Rund herum um Tad Lo

Wer nach Tad Lo fährt, tut dies meist im Rahmen einer Roller-Tour auf das Bolaven-Plateau. Der Loop lädt ein, innerhalb von drei Tagen und zwei Nächten die Kaffeeplantagen und etlichen Wasserfälle auf dem Hochplateau zu besuchen. Tad Lo aber ist aus unserer Sicht mehr als eine Übernachtung wert. Wer mag, kann sich am Elefantenbaden im Ort ergötzen, das täglich unterhalbdes Wasserfalls stattfindet. Aber auch rund um den Ort herum bieten dichter Dschungel und eine Vielzahl von Dörfern die Möglichkeit, die Tage mit Wandern und Tagesausflügen zu verbringen. Für uns jedenfalls ist Tad Lo, auch nach unserem zweiten Besuch hier, ein absolutes Highlight in Laos.

Ihr wollt noch näher an Stephan und Edith dran sein?

Reist mit Ihnen "Smart down under" auf ihrem Blog! Viel Spaß!


Pflichtangabe*


CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.