Neuseeland

Kommt mit von Nord nach Süd

Neuseeland
Namibia

Ab in die Dünenwüste

Namibia
Äthiopien

Verbringt mit uns Silvester in Konso

Äthiopien

Kategorie: Neuseeland


Was wenige Touristen über Wellington wissen: hier gibt es das weltweit erste urbane Vogelschutzgebiet! Und was für eins! Zealandia ist riesig und wunderschön, daher sollte man unbedingt einen ganzen Tag für den Besuch einplanen. Zu sehen gibt es neben Kiwis (wenn man die Nachtführung bucht!), Kakas, Takahes und Tuataras ab und an auch den wirklich knuffigen Kakapo.

weiterlesen

Neuseeland Canyon
Neuseeland Canyon

Surferparadies Neuseeland Heute nehmen wir euch mit auf eine unserer Lieblingsreisen: durch Neuseeland von Nord nach Süd. Dafür haben wir einen Bilderbogen zusammengestellt, der hübsch illustriert, warum das kleine Land am anderen Ende der Welt bei Landschaftsfans so beliebt ist. Vom 90-Mile-Beach ganz im Norden geht es über die Bay of Island nach Auckland und von da über Napier, Mt. Taranaki und Wellington auf die Südinsel, wo wir uns Wale angucken und zwischen Felsen umherkraxeln, wo wir Buchtenhopping machen und uns von Brücken stürzen. Kurz: wir schauen uns ne Menge an und erleben noch viel mehr. Seid ihr dabei? Na dann, auf gehts!

weiterlesen

Wellington
Wellington

Am Montag haben wir euch mitgenommen in Neuseelands Nationalmuseum Te Papa, heute stellen wir euch die dazugehörige Stadt vor: Wellington. Das geht am besten mit einem Rundumschlag, einem Generalüberblick über all das Tolle und Spannende und Leckere, das die coolste kleine Hauptstadt am anderen Ende der Welt so zu bieten hat. Hier also 10 Gründe, warum Wellington super ist und unbedingt eine Reise wert!

weiterlesen

Am anderen Ende der Welt ist es landschaftlich ganz nett - soviel ist ja meisten bekannt. Neuseelands Landschaften sind auf jeden Fall eine Reise wert. Aber wie ist das denn mit der Kultur? Auch die gibt es, und zwar nicht zu knapp! Vor allem das neuseeländische Nationalmuseum Te Papa strotzt nur so vor interessanten Ausstellungen, wunderbaren Artefakten und Einblicken in die neuseeländische Vergangenheit. Wer also wenig Zeit hat und so viel wie möglich über Neuseeland lernen möchte, der macht sich am besten auf ins Te Papa. Bonus: das Museum hat jeden Tag geöffnet und der Eintritt ist frei :-)

weiterlesen

Von manchen Wanderungen bringt man mehr mit als bloß wundgelaufene Füße und zwei-drei vollgeknipste Speicherkarten. Manche Wanderungen sind mehr als bloß ein Fußmarsch mit Ziel. Das müssen noch nicht mal die anstrengendsten oder entbehrungsreichsten Touren sein, da reicht schon ein Spaziergang durchs Auenland mit einer Begegnung der ganz besonderen Art. Wir waren auf der Otago Pensinsula unterwegs und haben Seelöwen getroffen. Richtige echte Seelöwen in freier Wildbahn. Atemberaubend. Hat uns nachhaltig beeindruckt.

weiterlesen