Parkvogel am Flughafen Düsseldorf
Neuseeland

Kommt mit von Nord nach Süd

Neuseeland
Namibia

Ab in die Dünenwüste

Namibia
Äthiopien

Verbringt mit uns Silvester in Konso

Äthiopien

Kategorie: Smart Down Under


Und weiter geht die Reise! Unsere lieben Hummeln im Arsch waren auf Koh Phangan, haben die kleine aber feine Insel unsicher gemacht und von oben bis unten erkundet. Jetzt berichten sie von saftig grünen Bäumen, von Stränden, die sich gegenseitig toppen, und erzählen uns was wir bei einer Reise dorthin nicht auslassen sollten. Ob Aktivurlauber oder Faulenzer, vollkommen egal, Koh Phangan hat alles zu bieten!

weiterlesen

Alte Lasten und Laster ablegen, gute Vorsätze schaffen. Das klingt erstmal wie der Grundgedanke jedes normalen Neujahrsfest, nicht wahr? Unsere lieben Hummeln im Arsch zeigen uns allerdings ein ganz besonderes Neujahrsfest in Luang Prabang, welches nach dem buddhistischen Mondkalender immer in den April fällt. Dabei geht es um Säuberung und Erneuerung. Doch nehmen die buddhistischen Südostasiaten dies auch beim Wort. Aber was genau soll das bedeuten? Stephan und Edith geben euch hier die einzigartige Antowrt auf diese Frage!

weiterlesen

Chiang Mai und Chiang Rai haben uns von Nordthailand schon sehr überzeugen können. Allerdings zeigen uns unsere lieben Hummeln im Arsch außerdem noch das Hippie-Dörfchen Pai und geben damit jedem Entdecker und Reiseliebhaber einen weiteren Grund Nordthailand auf seine Bucket-List zu setzen. Also, es ist so weit hier kommt der finale Teil drei unserer „Eckpunkte in Nordthailand-Reihe“.

weiterlesen

Auf, auf und weiter geht's! Hier kommt wie versprochen unser Teil zwei der "Eckpunkte in Nordthailand-Reihe". Dieses Mal nehmen uns unsere lieben Hummeln mit nach Chiang Rai. Lasst euch von einem weit unterschätzten Reiseziel durch Kunst, Kultur und kulinarische Köstlichkeiten beeindrucken und verzaubern. Denn die kleine Schwester Chiang Rai hat viel mehr zu bieten als es auf den ersten Blick vielleicht scheint.

weiterlesen

Urlaub, Meer, Sonnenuntergang, Entspannung. Und all das, obwohl Laos gar keinen Zugang zum Meer hat. Dass der Eindruck entsteht, als wäre man am Meer, ist aber nicht zu leugnen. Auf einer schier unglaublichen Breite von bis zu 14 km ragen hunderte kleiner Inseln aus den Wassermassen des Mekongs. Gesplittet in zahlreiche Wasserstrassen, schlängelt sich der Stromdurch die zerklüftete Welt der Si Phan Don, der 4000 Inseln im Mekong, im Tiefen Süden von Laos. Grüner Dschungel säumt die Ufer, nur hier und da erblickt man eine Siedlung. Ein Streifzug mit dem Boot durch die atemberaubende Schönheit der Natur ist ein Muss in diesem Teil des Landes.

weiterlesen