Unvergessliche Momente auf Sulawesi

Unberührte Inselwelten und uralte Rituale

Unvergessliche Momente auf Sulawesi

Milford Sound - Der mächtige Sound im Fjordland


Milford Sound - Schon alleine der Weg lohnt

Ganz im Süden der neuseeländischen Westküste liegt der Milford Sound, der vermutlich bestbesuchte Fjord Neuseelands. 

Von Queenstown aus bieten zahlreiche Busunternehmen Tagestouren an, man kann einen Helikopter buchen oder einen Rundflug in kleinen, bunten Propellermaschienen. Man kann mit dem Schiff anreisen, zu Fuß oder mit dem Auto, auf eigene Faust. Schön ist alles, bezahlbar nicht unbedingt, von daher empfehlen wir das Auto. Und zwar aus verschiedenen Gründen: die Fahrt von Te Anau zum Fjord ist sa-gen-haft schön. So schön, dass man alle paar Meter anhalten möchte, um Bilder zu machen. Das geht am besten, wenn man im eigenen Auto unterwegs ist.

Außerdem ist man mit dem eigenen Auto immer unabhängiger und muss sich nicht nach einer Reisegruppe richten oder einem Piloten. Man fährt einfach, wann man will und hält, wann man will.

Bei schlechtem Wetter zeigt der Milford Sound noch mehr Zauber!

Es gibt Menschen, die sind ernsthaft frustriert, wenn sie zum Milford Sound kommen und es regnet. Aber lasst euch gesagt sein: auch bei Regen ist der Fjord super. Und zwar weil es dann viiiiiel mehr Wasserfälle zu sehen gibt. 

Und Wasserfälle gibt es im Milford Sound echt tolle! Kleine, die sich die steilen Felswände runter stürzen, aber auch solche, die das Touristenboot locker versenken könnten, führe es drunter.

Mit dem Boot durch den Milford Sound

Bootsfahrten kann man ganz einfach vor Ort buchen. Wer aber den Weg zum Sound - obwohl sich dieser ja schon mega lohnt - lieber mit einem Platz auf einem der vielen Booten antreten will, der kann schon in einem der vielen i-SITEs eine Bootstour buchen. Auch organisierte Touren und Transfers sind möglich.

Die Bootstour lohnt sich nicht nur wegen der Wasserfälle und der großartigen Landschaft, sondern auch wegen der lokalen Fauna - immer schön die Felsen am Ufer im Auge haben, da tummeln sich einige Meeresbewohner.

Um den Milford Sound herum...

Die Landschaft um den Fjord rum ist selbst auch sehenswert und vermutlich am besten auf dem Milford Track zu erkunden - das ist der knapp 30 Kilometer lange Wanderweg, der von Te Anau zum Sound führt.

Aber auch hier heißt es, sich vorher gut informieren. Auch wenn das Wetter nicht so gefährlich umschlägt wie beispielsweise beim Tongariro Crossing, sollte man sich nicht leichtfertig auf den Weg machen.

Milford Sound ist eine der zahlreichen Sehenswürdigkeiten Neuseelands, die ganzjährig schön sind - im Winter mit ein bisschen mehr Dramatik im Wetter, mehr Regen und Wind. Aber das passt ja eigentlich auch viel besser zu Fjorden :-)