Parkvogel am Flughafen Düsseldorf
Neuseeland

Kommt mit von Nord nach Süd

Neuseeland
Namibia

Ab in die Dünenwüste

Namibia
Äthiopien

Verbringt mit uns Silvester in Konso

Äthiopien

Russland für Anfänger


Hallo, oder wie man in Russland sagt: privet! Warum setzen sich Russen auf Ihre Koffer? Welche Köstlichkeiten sind Typisch für die russische Küche? Und was gilt es bei einer Reise in das mit ca. 17 Millionen Quadratkilometern das größte Land der Erde zu beachten? Für alle die sich für Russland interessieren oder sogar eine Reise dorthin planen, haben wir hier ein paar interessante, nützliche und auch lustige Informationen zusammengetragen.

Ein paar Zahlen und Fakten im Überblick

  • Fläche: 17 Millionen Quadratkilometer

  • Bevölkerungszahl: ca. 143 Millionen

  • Hauptstadt: Moskau

  • Währung: Rubel

  • Entfernung (Düsseldorf / Moskau): ca. 2.100 Kilometer

  • Zeitverschiebung (Düsseldorf / Moskau): + 1 Stunde

Roter Platz Moskau

Typisch russisch

Ein Land voller Aberglauben

Russen wird nachgesagt, besonders abergläubisch zu sein. Wer nach Russland reisen will, sollte sich also mit diesem Thema auseinandersetzen, um nicht versehentlich ins Fettnäpfchen zu treten. Ein paar Beispiele:

Achtung vor bösen Geschenken!
Wer einem russischen Freund oder Gastgeber ein Geschenk machen möchte, sollte bei der Auswahl sorgsam vorgehen. Denn ein Schal bringt nach russischem Glauben der beschenkten Person Trauer. Noch schlimmer sind Messer, denn diese bringen Feinde. Auf Uhren sollte auf jeden Fall verzichtet werden, denn hier droht gar der Tod!

Geister in der Türschwelle nicht stören!
Da in Türschwellen nach einem anderen Aberglauben Geister wohnen, sollten keine Gegenstände über selbige gereicht werden. Auch soll man nicht über sie hinweg sprechen. Bittet Gäste also herein, oder gesellt euch zu Ihnen auf den Flur, bevor ihr ein gemütliches Schwätzchen haltet!

Vor der Reise erst einmal sitzen!
Vor langen Reisen setzen sich manche Russen bewusst noch einmal hin. Manche sogar auf den Koffer. Dieser Brauch soll eine gute Reise gewährleisten. Keine schlechte Idee, wie wir finden.

Russen sitzen auf Koffer

 

Spezialitäten

Die russische Küche ist vor allem für deftige Teigwaren, Suppen und Eintöpfe bekannt. Zu den auch in Deutschland beliebten Gerichten zählen beispielsweise Bliný, Pelmeni und Borschtsch. Auch die als Restesuppe verschriene Soljanka findet man immer wieder, vorzugsweise an Autobahn-Raststätten.
Aber auch süßes darf natürlich nicht fehlen! Sehr beliebt und typisch russisch sind beispielsweise der Lebkuchen Prjaniki, oder die Gebäckkringel Baranki.

Russland Pelmeni

 

Souveniers

Das typischste russische Souvenier ist sicherlich die Matryoshka. Die ineinander schachtelbaren, Puppen stellen in der Regel weibliche Figuren dar und waren ursprünglich vor allem als Spielzeug gedacht. Der Name ist eine Abwandlung des früher in Russland sehr gebräuchlichen Frauennamens Matrjona (liebevoll auch Matrjoschechka), welcher wiederum auf das lateinische matrona (für Mutter) zurückgeht.

Russland Matryoshka

 

Beliebte Reiseziele

Moskau

Die russische Hauptstadt hat zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten. Ein besonderer Publikumsmagnet ist der rote Platz, im historischen Zentrum der Moskauer Altstadt. Direkt vor der beeindruckenden Anlage des Kreml gelegen, findet man hier auch die Basilius Kathedrale mit ihren weltweit berühmten Kuppeln und das Lenin-Mausoleum. Mit ihren teils prunkvollen Haltestellen, die auch als „unterirdische Paläste“ bezeichnet werden, ist selbst der öffentliche Nahverkehr in dieser Stadt eine Attraktion!

Unterirdischer Palast

Sankt Petersburg

 Sankt Petersburg gilt als das Kulturelle Zentrum Russlands. Mit der Eremitage beherbergt die Stadt eines der größten und auch bedeutendsten Kunstmuseen der Welt. Die breit gefächerte Ausstellung umfängt unter anderem auch Werke weltberühmter Künstler wie Leonardo da Vinci, Rembrandt, Rubens, und Paul Gauguin. Ein weiteres Highlight der Stadt ist die Auferstehungskirche, die nach dem Vorbild der Moskauer Basilius-Kathedrale geschaffen wurde.

 

Visapflicht

Wer eine Reise nach Russland plant, sollte sich im Vorfeld vor allem mit den Einreisebestimmungen sehr genau vertraut machen. Diese hängen unter anderem von Zweck und Dauer der Reise ab. Im Folgenden geben wir einen ersten, kurzen Überblick über die derzeit gültigen Bestimmungen, ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Da sich die Einreisebestimmungen ändern können, sollten sich reisende Frühzeitig mit ihrem Reiseveranstalter in Verbindung setzen, um alle nötigen Formalitäten zu erledigen.

Für den herkömmlichen Urlaub genügt in aller Regel ein Touristenvisum, welches bei der Botschaft, dem Konsulat oder einem Visazentrum in Deutschland beantragt werden kann. Die Einreisebestimmungen sehen zudem eine offizielle Einladung vor, welche über das Internet bestellt oder von einem Reisebüro ausgestellt werden kann. Kinder benötigen einen Kinderreisepass

Weiterhin muss eine in Russland gültige Auslandsversicherung vorhanden sein, die noch sechs Monate nach dem geplanten Abreisetermin gültig ist. Auch ein Beleg für die Rückkehrwilligkeit wird für die Ausstellung eines Visums verlangt. Dies kann beispielsweise ein Mietvertrag oder ein Verdienstnachweis sein.

Pflichtangabe*


CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.