Parkvogel Muenchen
Unser Parkhaus

Direkt am Flughafen München. Mehr erfahren

Unser Parkhaus
Unser Best Price-Tarif

Sparen Sie mit dem Parkvogel und zahlen 37 Euro für 8 Tage. Mehr erfahren

Unser Best Price-Tarif
NEU für Business-Parker

12 Stunden parken für nur 9,00 Euro. Mehr erfahren

NEU für Business-Parker
Kostenloser Shuttle-Service

Wir fahren Sie zum Terminal und holen Sie wieder ab. Mehr erfahren

Kostenloser Shuttle-Service
Werde Facebook-Fan

und gewinne attraktive Preise. Zur Facebook-Seite

Werde Facebook-Fan

Salzburg und eine besondere Köstlichkeit darin

18.11.16 

Die romantische Stadt Salzburg ist aus vielen Gründen einen Besuch wert. Die bezaubernde Getreidegasse, die - so schmal sie ist – eine Fülle an Einkaufsambiente bietet, hat ein wunderbares Flair. Fußläufig sind die vielen Sehenswürdigkeiten zu erreichen - ob Mozarts Geburtshaus über die Residenz, das Glockenspiel, der Dom, die Franziskanerkirche, der Mozartplatz, die Pferdeschwemme, die Hofstallgasse, die Festung Hohensalzburg, das Kloster St. Peter… In der Adventszeit nach Salzburg zu reisen, setzt dem Erlebnis noch eins drauf. Der Christkindlmarkt in der Altstadt ist nicht überladen, aber großzügig. Er fügt sich ideal ins Stadtgeschehen. 

Getreidegasse in Salzburg

Die wunderschöne Getreidegasse lädt zum Flanieren ein. Bild: Tourismus Salzburg

Christkindmarkt in der Altstadt Salzburg

Der romantische Christkindmarkt in der Altstadt. Bild: Tourismus Salzburg

Schlösser und Gärten

Zahlreiche Schlösser laden in der Stadt und den Umgebungsorten zum Lustwandeln ein: das Schloss Mirabell, wo im Marmorsaal zahlreiche Trauungen vollzogen werden, und dessen Garten zu den schönsten Fotomotiven in Salzburg zählt. Das Schloss Hellbrunn im Süden der Stadt begeistert mit den wundersamen Wasserspielen im Sommer und dem charmanten Christkindlmarkt im Winter. Und auch das Schloss Klessheim in Wals, das Schloss Leopoldskron oder das Schloss Aigen mit seinem Park sind einen Ausflug ins Grüne wert.

Museen und Ausstellungen

Ausgezeichnete Galerien und Museen wie das Museum der Moderne, das Rupertinum, Mozarts Geburtshaus, Mozarts Wohnhaus, das Salzburg Museum, das Dommuseum, das Barockmuseum oder das Spielzeugmuseum laden zu einem ausgiebigen Besichtigungsnachmittag ein. Wertvolle Kunstgegenstände, moderne Kunstwerke und so manch skurriles Exponat laden zum Staunen und Wundern ein.

Salzburg-Perspektiven

Wie immer Sie Salzburg auch entdecken wollen: zu Fuß, im Fiaker, mit dem Schiff, auf dem Fahrrad, mit dem Bus, alleine oder in Begleitung eines Salzburger Stadtführers – die Stadt offenbart Ihnen gerne ihr Geheimnis aus ganz unterschiedlichen Perspektiven. Von Kapuzinerberg und Mönchsberg etwa blicken Sie auf die Stadt an der Salzach mit ihrer unverkennbaren Architektur, den bunten Fassaden und den Blechdächern.

Kulinarische Besonderheit

Eine Besonderheit und unser Geheimtipp ist das Restaurant Paradoxon. Wer Salzburg besucht, sollte hier unbedingt essen gehen. Oder besser gesagt: Das Paradoxon alleine ist Grund genug, nach Salzburg zu reisen. Wunderbar anders in der Gestaltung mit blankem Betonboden und verrückten Einrichtungsideen und mit einer Küche, die köstlich ist und doch auch anders als alles Gewohnte. Kreative Speisen, aber auch Klassiker sind hier zu haben, wunderbar in der Abstimmung, einfallsreich und so lecker. Ob Fisch, Fleisch, vegetarisch: Die Karte ist nicht groß, aber für jeden Essenstyp überraschend. So mancher sagt: Sterne-Niveau!

Es liegt nicht in der Innenstadt, sondern muss per Fahrzeug erreicht werden. Das Paradoxon akzeptiert übrigens nur Barzahlung. Nähere Infos auf www.restaurant-paradoxon.com

Restaurant Paradoxon in Salzburg

Das Paradoxon ist ein außergewöhnliches Restaurant. Bild: paradoxon.com

Lade verfügbare Parkplätze